• Sie befinden sich hier:
  • Studiendatenbank

Im Fokus der Studiendatenbank stehen Veröffentlichungen, die sich mit dem notwendigen Umbau und der Steuerung des Energiesystems für eine erfolgreiche Energiewende insgesamt beschäftigen. Mehr zu den Kriterien, nach denen das Forschungsradar Studien aufnimmt …

 

Herausgeber/Institute
AbkürzungsverzeichnisAbkürzungsverzeichnis

Merkzettel

0 Studien

Vergleichsliste

0 Studien (max. 3)
Zurück zur Liste

Wie Deutschland sein Klimaziel noch erreichen kann

Herausgeber/Institute:

Fraunhofer IEE

Datum:

August 2018

Autoren:

keine Angabe

Art der Veröffentlichung:

Studie

Auftraggeber/Förderer:

Greenpeace

Themenbereiche:

Energiesysteme
Umwelt + Soziales

Schlagwörter:

Klimaschutz, Treibhausgase, Strommarkt, Verkehr, Wärmemarkt, Strompreis, Windenergie, Elektromobilität, Wärmepumpe

Seitenzahl:

19

Kommentare (0)

Zielsetzung und Fragestellung

Die Veröffentlichung beinhaltet Teilergebnisse eines noch in Arbeit befindlichen Klimaschutzszenarios. Das Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik (Fraunhofer IEE) beschreibt hier im Auftrag von Greenpeace, wie Deutschland sein Klimaziel 2020 doch noch erreichen könnte. 

Zentrale Ergebnisse

Das Klimaziel 2020 der Bundesregierung könne durch Stilllegung und Drosselung der Braunkohlekraftwerke in Deutschland sowie den verstärkten Ausbau der Erneuerbaren Energien noch erreicht werden. Wichtig seien insbesondere die angekündigten Sonderausschreibungen für Windenergie und Photovoltaik. 

Zentrale Annahmen und Thesen

Zielvorgabe der Gesamtstudie ist die weitgehende Vermeidung von energiebedingten Treibhausgasemissionen in Deutschland bis zum Jahr 2035. Der Fokus liegt auf dem Ausstieg aus der Kohleverstromung, ergänzt durch den Ausbau der Erneuerbaren Energien, den Einsatz der Elektromobilität und von Wärmepumpen.

Methodik

Die Studie nutzt das Energiesystemmodell SCOPE des Fraunhofer IEE. Die Autoren modellieren und analysieren damit ein mögliches zukünftiges Energieversorgungssystem mit den Bereichen Strom, Wärme und Verkehr. Ziel der Modellierung ist es, vorgegebene Emissionsminderungen (weitgehende Vermeidung von energiebedingten Treibhausgasen bis 2035) zu minimalen Kosten zu erreichen. 

PermaLink