• Sie befinden sich hier:
  • Glossar
  • Begriff

Primärenergie

Energie, die in Form von natürlich vorkommenden Energieträgern vor weiteren Umwandlungsprozessen enthalten ist. Primärenergie wird durch verschiedene Verfahren in nutzbare Energie, d.h. in Endenergie umgewandelt. Ein Beispiel ist die Erzeugung von Strom und Wärme in Holzheizkraftwerken aus dem Primärenergieträger Holz oder die Umwandlung von Rapsöl in Kraftstoff, der wiederum für den Antrieb von Fahrzeugen genutzt wird. Die Umwandlung ist immer auch mit Energieverlusten verbunden, die umso geringer ausfallen, je höher der Wirkungsgrad der eingesetzten Technik ist.

Siehe auch > Endenergie, >Wirkungsgrad


zurück