Strommarktdesign der Zukunft

Grafiken: Entwicklung der installierten Leistung fluktuierender Erneuerbarer Energien in Deutschland bis 2030; Zusammensetzung der nach Abzug der fluktuierenden Erneuerbaren Energien verbleibenden Leistung und Erzeugung; Erforderliche Leistung und Auslastung von Flexibilitätsoptionen in Knappheits- und Überschusssituationen

Vor dem Hintergrund der Diskussion um die für den weiteren Umbau des Stromsystems geeignete Ausgestaltung des Strommarktdesigns analysiert die Studie die notwendigen regulatorischen Rahmenbedingungen. Die Autoren beschreiben die veränderten Anforderungen an die verschiedenen Akteure im deutschen Stromsystem, die sich durch den zunehmenden Ausbau der Erneuerbaren Energien ergeben. Sie erörtern den Flexibilitätsbedarf bei Erzeugung und Last aus nationaler sowie länderübergreifender Perspektive, die zur Verfügung stehenden Flexibilitätsoptionen, diesbezügliche Hemmnisse sowie Änderungen an den Rahmenbedingungen, um diese Optionen zu erschließen. 

Die von der Agentur für Erneuerbare Energien aufbereiteten Grafiken zur Studie können Sie hier einsehen und als JPG-Datei downloaden. Druckfähige, hoch aufgelöste Formate auf Anfrage lieferbar. Anfragen an kontakt@unendlich-viel-energie.de