Szenarien zur Verkehrswende bis 2050

Energieverbrauch im Verkehr nach Energieträgern im Jahr 2050

Die Energiewende ist im Verkehr noch nicht angekommen. Der Energieverbrauch und die Treibhausgasemissionen sind seit 2009 sogar leicht gestiegen. Wird die Entwicklung in einem Trendszenario weiter fortgeschrieben, so wird der Anteil fossilen Diesels und Benzins im Jahr 2050 immer noch bei mehr als 80 Prozent liegen. Das Erreichen der Pariser Klimaschutzziele erfordert aber zwingend eine weitgehende Dekarbonisierung des Verkehrs. Dies kann durch Energieeinsparung und durch eine Umstellung auf klimaschonende Energieträger wie Biokraftstoffe, synthetische Gase und Kraftstoffe (Power-to-Gas, Power-to-Liquid) sowie Strom aus Erneuerbaren Energien gelingen. 

Die von der Agentur für Erneuerbare Energien aufbereiteten Grafiken zur Studie können Sie hier einsehen und als JPG-Datei downloaden. Druckfähige, hoch aufgelöste Formate sind auf Anfrage lieferbar. Anfragen bitte an kontakt@unendlich-viel-energie.de.