Energieszenarien 2011

Grafiken: Entwicklung des deutschen BIPs; Bruttostromerzeugung nach Energieträgern; Entwicklung der Stromgroßhandelspreise

Anlass der Studie ist der Beschluss der Bundesregierung vom Juni 2011, bis 2022 auf die Stromerzeugung aus Kernkraftwerken zu verzichten. Aufgabe der Studie ist es zu untersuchen, welche energiewirtschaftlichen und gesamtwirtschaftlichen Veränderungen sich bei einem beschleunigten Ausstieg aus der Kernenergie gegenüber den Energieszenarien 2010 ergeben. Nicht untersucht werden der erforderliche Netzausbau und die regionale Versorgungssituation, so dass keine Aussage zu Zuverlässigkeit der Versorgung bei einem vorzeitigen Kernenergieausstieg getroffen werden kann.

Link zur Studienzusammenfassung "Energieszenarien 2011" 

 

Die von der Agentur für Erneuerbare Energien aufbereiteten Grafiken zur Studie können Sie hier einsehen und als JPG-Datei downloaden. Druckfähige, hoch aufgelöste Formate auf Anfrage lieferbar. Anfragen an kontakt@unendlich-viel-energie.de