Bruttobeschäftigung durch erneuerbare Energien in Deutschland und verringerte fossile Brennstoffimporte durch erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Grafiken: Umsätze der Hersteller Erneuerbarer Energien; Beschäftigung durch Erneuerbare Energien; Importeinsparungen durch Erneuerbare Energien

Die Analyse der Beschäftigungseffekte durch Erneuerbare Energien in Deutschland und der Verringerung von Energieimporten im Jahr 2014 aktualisiert Ergebnisse von Vorgängerstudien für die Jahre 2004 bis 2013. Sie erfolgt im Rahmen des BMWi-Forschungsvorhabens „Makroökonomische Wirkungen und Verteilungsfragen der Energiewende“, das dem Monitoring der Energiewende dient. Im Fokus stehen Investitionen aus dem Neubau von Erneuerbare-Energien-Anlagen, Umsätze der Hersteller von Anlagen und Komponenten inklusive der Exporteffekte, Umsätze aus Wartung und Betrieb, öffentlich geförderte Forschungs- und Entwicklungstätigkeit sowie die Einsparung an fossilen Brennstoffimporten durch Erneuerbare Energien und Energieeffizienz.

Die von der Agentur für Erneuerbare Energien aufbereiteten Grafiken zur Studie können Sie hier einsehen und als JPG-Datei downloaden. Druckfähige, hoch aufgelöste Formate auf Anfrage lieferbar. Anfragen an kontakt@unendlich-viel-energie.de